Donnerstag, 6. November 2014

Hühner für Selbstversorger

Welches Huhn ist für den Selbstversorger geeignet? Viele denken da sicherlich an die Masthänchen in den Geflügelfarmen. Da sollte man am besten die Finger von lassen. Wie wäre es mit den alten Nutztierrassen. Die Mechelner Hühner ist das optimale Huhn für den Selbstversorger. Eine Geflügelrasse die schon fast ausgestorben war. Seit den 1980er Jahren geht es mit dem Bestand wieder bergauf. Die Mechelner Hühner ist ein optimales Fleischhuhn. Die Hennen haben ein Gewicht von 3,5 Kilo. Die Appenzeller Spitzhauben sind für eine andere Nutzung vorgesehen, das Eier legen. Wir haben seit 2 Jahren diese Hühnerrasse. Wir sind voll zufrieden was die Eierproduktion angeht. Als Fleischhühner sind sie nicht geeignet. Die Hennen bringen 1 bis 1,2 Kilo auf die Waage.

Wir müssen wieder da hin wo wir vor 150 Jahren waren. Man hat damals diese Rassen nicht umsonst gezüchtet. Die ganze Massentierhaltung hat alles zunichte gemacht. Es gehen immer mehr Menschen zur Hühnerhaltung über, es sind aber immer noch zu wenige. Wer einen kleinen Garten hat kann Problemlos 5 Hühner halten. Unser Hühneriglu hat noch keine 100 Euro gekostet. Wer einen Minigarten hat und keine Hühner halten kann, für den ist die Wachtelhaltung die Lösung. Zu diesem Thema kommen wir später.


Freitag, 31. Oktober 2014

Dienstag, 27. Mai 2014

Film: Über Schwärme & Honig

Wir werfen wieder mal einen Blick in unsere Beuten. Schwarmkontrolle ist nur was für geübte und der Honig lässt auch auf sich warten.


Montag, 12. Mai 2014

Wachtelbruteier sind ab sofort verfügbar

Liebe Wachtelfreunde,
es hat etwas gedauert, aber nun ist es soweit. Die neuen Wachtelbruteier sind da.
Farbschläge: Schneewachtel und Tenebrosus gescheckt. Preise: 12er Schachtel 4,20 EUR plus 5,99 Versandkosten.